Der Triglav zum Greifen nahe - Wanderung zum Triglav

Tagestour Von Rudno Polje zum Tosc

Nach einem reichlichen Frühstück starten wir gegen 9:00 Uhr vom Parkplatz Rudno Polje mit dem Ziel Tosc.

Es sind ca. 1200 Höhenmeter hinauf und logischerweise auch hinab zu bewältigen.

 

Nach ca. 1,5h erreichen wir die Jezerce.

Planina na Jezerca

 

 

Von der Jezerce Alm geht es über den

Studorski Preval weiter hinauf.

Links im Bild ist der Sattel (Preval) gut zu erkennen.

Im Hintergrund der Visevnik, im Vordergrund die Ablanca.

 

Da es im Triglav Nationalpark keine Seilbahnen gibt, trifft man hier oben relativ wenige Leute.

Man ist unter Gleichgesinnten.

Bis zum Abend werden es nur 10 Leute gewesen sein.

 

 

Nach 4h erreichen wir den Grat des Tosc.

Man steigt die letzten ca. 300 Höhenmeter sehr steil hinauf, dann schaut man über den Grat und der Triglav liegt vor dem Wanderer.

500 meter unterhalb liegt die Hütte "Vodnikov Dom na Velo polje.

Nur wenige Minuten nach meiner Ankunft am Gipfelgrat war Schluß mit lustig, Wolken zogen über den Gipfel, es wurde bitterkalt.

Umso dankbarer war ich, das ich so herrliche Momente auf dem Gipfel geniessen durfte.

 

Allerdings ist der Zeitdruck bei einer Tagestour schon sehr groß, Wolken zogen schnell auf. Außerdem forderte der zuletzt sehr rasche Aufstieg seinen Tribut.

Etwas weniger erschöpft, hätte ich sicherlich noch etwas fotografisch experimentieren können.

Ich empfinde in diesem Augenblick große Dankbarkeit und Demut, solch einen Moment erleben zu dürfen!

 

Dieses Bild war mein Ziel, genauso. 

 

Nikon D850 I ISO 64 I 24-105mm 4.0 Art I 82mm I f7.1 I 1/400s I Polarisationsfilter

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0